Dienstag, 5. August 2014

GLORIA TROCKENLÖSCHER DIN Trocken 6 S Bj. 1957

Hersteller: GLORIA-WERKE
DIN TROCKEN 6 S
Zulassungs-Kenn-Nr.: P1-13/56
Typ: -
Baujahr: 1957
Bauart: P 6 H - Aufladelöscher mit außenliegender Treibmittelflasche
Inhalt: 6 kg BC-Pulver
Treibmittel: 150 g Kohlendioxid
Betriebsdruck: 16 bar bei 20 °C
Gewicht des gefüllten Geräts: 12 kg
Bauzeit nach diesem Muster: 1957



Geschichte:

Der GLORIA DIN TROCKEN 6 S ist der erste Pulverlöscher nach neuer Bauart und war in dieser Form ab 1957 den Markt. Feuerlöscher neuer Bauart? Informationen dazu findet Ihr hier. Auch wenn er konstruktionsbedingt etwas gänzlich neues ist - die typischen Merkmale des Aufdrucks sind geblieben. Neu ist die Abbildung eines nun immerhin halben Menschen mit Gesicht und Oberkörper. Diese Detailverliebtheit ist ein schon deutlicher Hinweis auf die kommende Generation, welche ab 1958 eine noch detailgetreuere Verspieltheiten aufweist.

Besondere Merkmale des 1957er Typs ist der schräg nach oben abgewinkelte, seitlich am Behälterdeckel angebrachte Tragegriff sowie die große, schräg nach rechts abfallende Einfüllöffnung mit dem großen gezackten Deckel. Zudem besitzt dieser Typ eine wirklich schwere, massive Löschpistole aus Gusseisen. Letztens habe ich beim Prüfen eine Kunststoff-Löschpistole am Ohr abbekommen, was mit ungeheuren Schmerzen und einer starken Blutung einherging... glaubt mir - wer so eine schwere Löschpistole aus Gusseisen mit vollem Schwung an die Rübe kriegt... da platzt nicht nur die Haut am Ohr auf!
Die Treibmittelflasche ist nicht original von GLORIA, sondern von WEBER; mit dem gesagten Niederschraubventil allerdings zeitgenössisch und somit vorerst in Ordnung.

Ja, um das GLORIA-Signet oben im Aufdruck wieder sichtbar zu machen, habe ich viel Zeit investiert und in stundenlanger Präzisionsarbeit einen quietschgelben SICLI-Aufkleber von dem GLORIA-Schriftzug gepopelt.
Der unteren SICLI-Aufkleber ist allerdings nicht zu entfernen, wie ich leider feststellen musste. Dieser ist über die Jahrzehnte eine feste Verbindung mit dem grünen Originalaufdruck eingegangen, welcher beim Ablösen beschädigt werden würde.
Eine Frechheit, dass der Solinger SICLI-Heini seinen blöden Aufkleber frech über alles geklebt hat, wo GLORIA stand... aber so war das früher.
Überklebte Markennamen und Herstellerdaten findet man in dieser Zeit leider häufig, die Gebrüder Windhorst aus Bremen waren hier beispielsweise auch an vorderster Front ganz groß mit dabei und haben auf zigtausend GLORIA-Löschern rumgeklebt - hab da auch welche von. Nichts desto Trotz ist dieser Feuerlöscher ein tolles Original!
Eingesetzt wurden Feuerlöscher des "Typs" DIN TROCKEN 6 S an sich überall, vornehmlich jedoch dort, wo hauptsächlich Gefahren von Stoffen der Brandklassen B und C durch brennbare Flüssigkeiten und brennbare Gase ausgingen.
Das ABC-Pulver war 1957 zwar schon bekannt, doch war es sehr teuer - deshalb kamen dort, wo Brandgefahren durch feste Stoffe der Brandklasse A gegeben waren, nach wie vor Nasslöscher zum Einsatz.
Ein sehr seltener Feuerlöscher in gutem Zustand, welcher heute natürlich aufgrund seines Alters längst verschwunden ist und nur noch sehr schwer zu beschaffen sein dürfte.

© C. Müller 
Überarbeitet © Menzel 2017

Sämtliche Texte und Bilder unterliegen dem Urheberrecht und jegliche Verwendung ohne meine ausdrückliche Zustimmung wird hiermit untersagt. Zuwiderhandlungen werden verfolgt!

Keine Kommentare:

Kommentar posten