Mittwoch, 11. Januar 2017

GLORIA Typ P 6 SG Bj. 1966

Hersteller: GLORIA-WERKE
DIN TROCKEN 6
Typ: P 6 SG
Baujahr: 1966
Bauart: P 6 H - Aufladelöscher mit außenliegender Treibmittelflasche
Inhalt: 6 kg ABC-Pulver
Treibmittel: 150 g Kohlendioxid
Betriebsdruck: 16 bar bei 20 °C
Gewicht des gefüllten Geräts: 12,5 kg
Bauzeit nach diesem Muster: 1966


Geschichte:
Der Typ P 6 SG ist an sich ein altbekannter Typ, welcher unter dieser Bezeichnung auch durchgehend von 1957 bis 1992 produziert worden ist. Während dieses langen Produktionszeitraums von immerhin 35 Jahren wechselte er natürlich zig mal sein Aussehen und dieses 1966er Modell ist dabei etwas ganz besonderes, da es alte Baumuster mit neuen Elementen kombiniert.
So besitzt der 1966er Typ P 6 SG noch den alten, sogenannten Ringboden, welcher im Prinzip aus dem Behältermantel besteht und über den eigentlichen Behälterboden gezogen wurde. Der Handgriff befindet sich allerdings schon rechts an der Behälterseite und nicht mehr an der Stirn des Deckels. Zudem erhält das 66er Modell wieder eine große Einfüllöffnung wie die ersten DIN TROCKEN 6 S - die kleine, ab 1957 bei diesem Typ eingeführte und üblicherweise verwendete Einfüllöffnung mit Kreuzverschluss war hiermit endgültig abgeschafft. Zum Vergleich könnt Ihr Euch hier einmal das direkte Vorgängermodell von 1965 ansehen.
Der Aufdruck blieb allerdings unverändert und spiegelt die nüchternen, klaren Strukturen der Mittsechziger wider.  

Durch die robuste Ausführung mit starrem Handgriff und außenliegender Druckgasflasche avancierte der P 6 SG zu einem reinen Industrielöscher, da er auch mit dicken Arbeitshandschuhen gut bedient werden konnte. Diese hochwertige Ausführung machte ihn mit 115,00 DM ab Werk (1967) allerdings auch zum teuersten Pulver-Aufladelöscher aus dem Produktprogramm. Daher war er in der Öffentlichkeit, d.h. in Handel, Schulen, Ämtern und dergleichen so gut wie gar nicht anzutreffen - und schon gar nicht in Privathaushalten. Dieser hier stammt lustigerweise aber doch aus einem solchen. Das war wirklich selten, dass sich Privatleute statt eines erheblich günstigeren Dauerdrucklöschers mal einen solchen Feuerlöscher der Extraklasse gegönnt haben.

Ein wirklich herrlicher Löscher in bestem Zustand, welcher einzig und allein daher rührt, dass er gut geschützt in einem Keller hing. Feuerlöscher dieses Typs sehen nach ihrem schweren Dienst in der Industrie bei Weitem nicht so gut aus - zudem dürften sie dort bereits vor 10 - 15 Jahren restlos ausgesondert worden sein.
Hinzu kommt, dass genau diese 1966er Ausführung des P 6 SG aufgrund ihres sehr kurzen Produktionszeitraums von nur etwa einem oder maximal anderthalb Jahren naturgemäß schon sehr rar ist. Es ist also fast schon als Wunder zu bezeichnen, dass ihn in diesem Zustand überhaupt noch gibt.
Vielen Dank an Holger, der mir dieses schöne Stück beschafft und für mich sicher aufbewahrt hat.

©. Menzel 2017

Keine Kommentare:

Kommentar posten