Donnerstag, 1. Dezember 2016

Standard-Einsatz-Regeln zu Einsätzen mit Brandmeldeanlagen und anderen brandschutztechnischen Anlagen

Bei vielen Feuerwehren haben in den letzten Jahren die Alarmierungen zu Brandmeldeanlagen stark zugenommen. Unabhängig von der Art und Größe der Feuerwehr erfordert dies die richtige Reaktion und ist vor allem für kleinere Wehren oft eine ganz neue Einsatzart.
Gerade in Zeiten von Personalknappheit ist es wichtig, die Aufgaben zur Abarbeitung eines „Alarm Brandmeldeanlage“ zu definieren und möglichst viele Handlungsabläufe zu standardisieren. Der Umgang mit der Anlage und deren Funktionsweise erfordert regelmäßige Aus- und Fortbildung. Vor allem die Schulung der Führungskräfte ist unerlässlich, um im Alarmfall die notwendigen Informationen erlangen zu können und die gewünschte Unterstützung bei der Erkundung zu erhalten.
Die SER Brandmeldeanlagen und andere brandschutztechnische Anlagen liefert das notwendige technische Know-how, um die brandschutztechnischen Anlagen im eigenen Zuständigkeitsbereich auswerten und bedienen zu können. Verschiedene Standards sind definiert, die − angepasst an die örtlichen Verhältnisse in Sachen Mannschaft und Gerät − eine Optimierung der Arbeitsabläufe erlauben.
In dem Buch ist genau beschrieben, was alles dazu gehört, um für das Abarbeiten eines BMA-Alarms die Aufgaben zu definieren und Handlungsabläufe zu standardisieren.
Außerdem sind taktische Einsatzempfehlungen für eine Reihe spezieller Einsatzorte enthalten: Industriebauten, Altenheime und Krankenhäuser, Hochhäuser, Geschäfte und Einkaufspassagen sowie Betriebe nach Störfall-Verordnung. Wie mit Falschalarmen umzugehen ist, erfährt der Leser ebenfalls.
Am Ende des Buches werden mehrere Hilfsmittel vorgestellt, die sich besonders bei Wehren mit wenigen BMA-Alarmen bewährt haben, z. B.  eine Einsatzmappe BMA, eine Checkliste oder ein Muster für das Einsatzprotokoll.
Heidrich / Cimolino / Preißl / Wendel
Brandmeldeanlagen und andere brandschutztechnische Anlagen
Reihe: Standard-Einsatz-Regeln
2016, Softcover, 100 Seiten, ecomed SICHERHEIT, ecomed-Storck GmbH
Einzelpreis: EUR 19,99; ISBN 978-3-609-69806-9
Direkt zum Produkt:



Pressekontakt

Gerlinde Stanglmeier, Tel. 08191-125-571, Fax 08191-125-526

E-Mail: g.stanglmeier@ecomed-storck.de

www.ecomed-storck.de




Zum Abdruck frei. Bitte senden Sie Ihre Rezensionsbelege an:
ecomed-Storck GmbH
Frau Gerlinde Stanglmeier
Justus-von-Liebig-Str. 1
86899 Landsberg


Mit der Anforderung des Rezensionsexemplars stimmen Sie zu, dass ecomed-Storck GmbH Auszüge und Zitate aus Ihrer Besprechung zu Werbezwecken verwenden kann.





Über den Verlag
ecomed SICHERHEIT ist eine Marke des Unternehmens ecomed-Storck GmbH, das zur Mediengruppe Süddeutscher Verlag GmbH gehört. Vor allem in den Bereichen Gefahrgut und Feuerwehr zählt ecomed SICHERHEIT zu den führenden deutschsprachigen Verlagen. Das vielschichtige Verlagsprogramm orientiert sich am Motto „Wissen schafft Sicherheit“. Sowohl Einsteiger wie auch Experten finden bei ecomed SICHERHEIT für sie maßgeschneiderte Informationen. Im Fokus stehen dabei die spezifischen Gefahren, Tätigkeiten und Informationsbedürfnisse in den Bereichen Arbeitssicherheit, Gefahrgut, Gefahrstoffe/Chemie, Feuerwehr/Brandschutz, Ladungssicherung und betrieblicher Umweltschutz.
Neben einer breiten Palette an Loseblattwerken, Büchern, anschaulichen Wandtafeln und Faltkarten publiziert ecomed SICHERHEIT Schulungsunterlagen und elektronische Profi-Lösungen in Form von eBooks, CD-ROMs, DVDs, eLearning-Programmen, Online-Produkten – bis hin zu maßgefertigten Fachinhalts-Datenbanken.

Keine Kommentare:

Kommentar posten