Dienstag, 18. Juni 2013

FAQ - was tun bei Gewitter?

Mit dem Anstieg der Temperaturen steigt auch die Gewittergefahr und dass die bei einem Gewitter niedergehenden Blitze gefährlich sind, wird uns durch tödliche Unfälle und verheerende Brände jedes Jahr aufs Neue vor Augen geführt. Am gefährlichsten sind Blitze zweifelsohne im Freien - dann, wenn Wanderer, Angler oder Radsportler plötzlich von einem Gewitter überrascht werden. Deshalb sollten Ausflügler schon im Vorfeld des geplanten Ausflugs den Wetterbericht abrufen und sich über die Wetterlage informieren. Sind Gewitter angekündigt, sollten allzu entlegene Bereiche fernab der Zivilisation gemieden werden. Sind Unwetter angekündigt, ist eine Verlegung der geplanten Aktivitäten in Erwägung zu ziehen und ein Aufenthalt im Freien zu vermeiden. Wenn man im Freien von einem Gewitter überrascht wird, sollte man wenn möglich sofort in einem festen Gebäude (z.B. Gaststätte) oder Auto Schutz suchen! Ist dies nicht möglich, gelten folgende Verhaltensregeln:

  • Nicht aufrecht auf Anhöhen, Hügeln, Wiesen oder Feldern stehen, sondern in geduckter Haltung und mit zusammengezogenen Füßen in einem möglichst tief liegenden Punkt im Gelände (z.B. Mulden oder Senken) Schutz suchen.
  • Keine Regenschirme aufspannen.
  • Nicht in Gruppen dicht beieinander stehen, sondern getrennt Schutz suchen.
  • Unterstände wie Bushaltestellen, Rasthäuschen sowie auch Baumgruppen und vor allem einzeln stehende Bäume meiden.
  • Wasserflächen meiden und nicht im Wasser aufhalten.
  • Bei Sportveranstaltungen oder Festivals: Licht- und Fahnenmasten meiden und Abstand von der Menge halten.
  • Das Nahen eine Blitzes kündigt sich oft durch ein Kribbeln auf der Haut, sich aufstellende Haare und ein merkwürdiges Knistern in der Luft an. Sollte irgendetwas davon wahrgenommen werden: Sofort auf den Boden, Kopf auf die Knie legen und die Knie mit den Armen umfassen.
Das Handy muss entgegen vieler Meinungen nicht ausgeschaltet werden. Die von ihm ausgesendeten elektromagnetischen Wellen sind zu gering, als dass hiervon Blitze angezogen werden würden.

Hält man sich innerhalb eines Gebäudes auf, ist folgendes zu beachten:

  • Keine Telefongespräche über ein kabelgebundenes Telefon.
  • Nicht baden oder duschen.
  • Keine Leitungen berühren (Wasserleitung etc.).
  • Nicht auf dem Dachboden aufhalten.
  • Sämtliche Elektrogeräte außer dringend benötigte Verbraucher (z.B. Kühlschrank) vom Stromnetz trennen. Achtung: Auch das Antennenkabel vom Receiver ziehen!
  • Fenster und Türen geschlossen halten.
Weiterführende Informationen findet Ihr auch noch in dem Artikel Schutz vor Gewitter.

© C. Müller

Keine Kommentare:

Kommentar posten