Sonntag, 7. April 2013

GLORIA Typ KS 6 Bj. 1966

Hersteller: GLORIA-WERKE 
Kohlensäure-Schneelöscher 
Typ: KS 6
Baujahr: 1966 
Bauart: K 6 
Inhalt: 6 kg Kohlendioxid, als Schnee austretend 
Gewicht des gefüllten Geräts: 16 kg

Bauzeit nach diesem Muster: 1964 - 1970 
Geschichte 

Ein schöner und seltener Kohlensäure-Schneelöscher, welcher alle Merkmale der 1960er Jahre trägt. Schlichter, fast schon minimalistischer Siebdruck, Handradauslösung und großes, trichterförmiges Schneerohr. Die großen 6 kg-Kohlensäure-Schneelöscher waren übrigens die einzigen Handfeuerlöscher aus dem Hause GLORIA, welche über keine Abbildung zur Bedienung verfügten.
Das lange und breite Schneerohr hatte den Vorteil, dass das Kohlendioxid-Trockeneis-Gemisch sehr weich auf den Brandherd aufgetragen werden konnte. Nachteilig und durch das lange, trichterförmige Schneerohr begünstigt war ein verminderter Druck an der Düse. Gegen Ende der 1960er wurde das Handrad bei solchen Feuerlöschern durch eine massive Druckhebelarmatur ausgetauscht, da diese im Ernstfall das Löschmittel noch schneller freisetzte als ein Handrad.
Feuerlöscher wie dieser wurden in großer Zahl ausgegeben und waren in den unterschiedlichsten Einrichtungen zu finden. In allen Bereichen der Industrie, Laboratorien, elektrischen Schaltzentralen, KFZ-Werkstätten sowie auch in schulischen Physik- und Chemieräumen waren diese Löscher weit verbreitet. In meiner alten Schule, dem Ostendorf-Gymnasium in Lippstadt, waren beispielsweise die Physikräume im Mitteltrakt mit solchen Löschern ausgestattet. Dieses Gerät wurde laut einem angebrachten Aufkleber bis Mitte der 1990er, also gute 30 Jahre, bei der Norbert Rüpp KG (KFZ-Teile) in Lippstadt zum Brandschutz vorgehalten. 1995/96 bekam ich das Gerät von der Feuerwehr - besser gesagt: Nur den Behälter.
Lange Zeit war dieses schöne Stück unvollständig ohne Handrad und Schneerohr. Als ich mich jedoch dazu entschloss, mich ausschließlich auf GLORIA-Geräte zu spezialisieren, begann ich nach Teilen zu suchen, um diesen schönen Feuerlöscher wieder zu komplettieren. Und siehe da: Ich fand einen alten, ramponierten Kohlensäure-Schneelöscher von WEBER in meiner Sammlung, bei welchem ich das Ventil abschraubte. Das Schneerohr habe ich von meinem GLORIA Typ KS 6 S Bj. 1981, welches eigentlich gar nicht dorthin gehörte. So nahm ich von einer alten Kohlensäureflasche der Firma AKO - welche in den 1970ern mit einem GLORIA-Aufkleber und passendem Schneerohr ausgerüstet wurde - das passende Schneerohr und tauschte es gegen das des GLORIA KS 6 S Bj. 1981. So gelang es mir mit wenigen Handgriffen und einer glücklichen Ersatzteillage, wieder zwei unverwechselbare Originale herzustellen.

© C. Müller 



   

Keine Kommentare:

Kommentar posten