Montag, 4. März 2013

GLORIA Typ Pi 6 G Bj. 1967

GLORIA Pi 6 G 1967
Hersteller: GLORIA
DIN TROCKEN 6
Typ: Pi 6 G
Baujahr: 1967
Bauart: PG 6 H - Aufladelöscher mit innenliegender Treibgaspatrone
Inhalt: 6 kg ABC-Pulver
Gewicht des gefüllten Geräts: 11 kg

Geschichte

Die GLORIA-Feuerlöscher vom Typ Pi 6 G sind in sehr großen Stückzahlen an Industrie, Handel, Gewerbe und sonstige Einrichtungen abgegebenen worden. Doch auch in einer großen Masse gibt es besondere Stücke wie dieses hier. Dieser Löscher verfügt schon standardgemäß über den abgerundeten Standfuß, läuft aber noch unter der etwas antiquierten Bezeichnung „DIN TROCKEN“. Im Jahre 1968 wurde bei GLORIA für die Pulverlöscher die Bezeichnung „DIN PULVER“ eingeführt, welche sich bis 1978 gehalten hat.

Aber nochmal zurück zu dem abgerundeten Standfuß, mit welchem von 1966 bis 1973 alle Aufladelöscher der GLORIA-WERKE (Typen P, Pi, Pn und PS) ausgerüstet wurden. Zur Standsicherheit hat dieser abgerundete Standfuß allerdings nicht beigetragen, denn diese Feuerlöscher brauchen nur einen kleinen Rempler und sie kippen um – vor allem die Typen P und PS mit außen angebrachter Druckgasflasche. Die Vorgänger mit dem bis auf den Boden gezogenen Behältermantel kippten nicht so schnell – waren dafür aber auch etwas höher. Deswegen vermute ich mal, dass der abgerundete Standfuß dazu beitragen sollte, die Geräte etwas kompakter und stimmiger zu gestalten – was meines Erachtens auch gelungen ist. Da dieser Löscher aus dem Jahre 1967 ist, dürfte er einer der letzten mit der Kombination aus abgerundetem Standfuß und der Bezeichnung „DIN TROCKEN“ sein. Ebenfalls bemerkenswert ist bei diesem Gerät, dass die originale Abzugslasche hinten an der Auslösearmatur erhalten geblieben ist. Diese wird durch zwei Plexiglasstifte unter dem weißen Handgriff gehalten, welche jedoch mit der Zeit so porös und brüchig wurden, dass sie fast alle durch die moderne Abzugslasche mit Keil ersetzt werden mussten.  Ein gut erhaltenes Stück Technikgeschichte im seltenen Originalzustand.

© C. Müller

Keine Kommentare:

Kommentar posten