Donnerstag, 1. Dezember 2016

Standard-Einsatz-Regeln zu Einsätzen mit Brandmeldeanlagen und anderen brandschutztechnischen Anlagen

Bei vielen Feuerwehren haben in den letzten Jahren die Alarmierungen zu Brandmeldeanlagen stark zugenommen. Unabhängig von der Art und Größe der Feuerwehr erfordert dies die richtige Reaktion und ist vor allem für kleinere Wehren oft eine ganz neue Einsatzart.
Gerade in Zeiten von Personalknappheit ist es wichtig, die Aufgaben zur Abarbeitung eines „Alarm Brandmeldeanlage“ zu definieren und möglichst viele Handlungsabläufe zu standardisieren. Der Umgang mit der Anlage und deren Funktionsweise erfordert regelmäßige Aus- und Fortbildung. Vor allem die Schulung der Führungskräfte ist unerlässlich, um im Alarmfall die notwendigen Informationen erlangen zu können und die gewünschte Unterstützung bei der Erkundung zu erhalten.
Die SER Brandmeldeanlagen und andere brandschutztechnische Anlagen liefert das notwendige technische Know-how, um die brandschutztechnischen Anlagen im eigenen Zuständigkeitsbereich auswerten und bedienen zu können. Verschiedene Standards sind definiert, die − angepasst an die örtlichen Verhältnisse in Sachen Mannschaft und Gerät − eine Optimierung der Arbeitsabläufe erlauben.
In dem Buch ist genau beschrieben, was alles dazu gehört, um für das Abarbeiten eines BMA-Alarms die Aufgaben zu definieren und Handlungsabläufe zu standardisieren.
Außerdem sind taktische Einsatzempfehlungen für eine Reihe spezieller Einsatzorte enthalten: Industriebauten, Altenheime und Krankenhäuser, Hochhäuser, Geschäfte und Einkaufspassagen sowie Betriebe nach Störfall-Verordnung. Wie mit Falschalarmen umzugehen ist, erfährt der Leser ebenfalls.
Am Ende des Buches werden mehrere Hilfsmittel vorgestellt, die sich besonders bei Wehren mit wenigen BMA-Alarmen bewährt haben, z. B.  eine Einsatzmappe BMA, eine Checkliste oder ein Muster für das Einsatzprotokoll.
Heidrich / Cimolino / Preißl / Wendel
Brandmeldeanlagen und andere brandschutztechnische Anlagen
Reihe: Standard-Einsatz-Regeln
2016, Softcover, 100 Seiten, ecomed SICHERHEIT, ecomed-Storck GmbH
Einzelpreis: EUR 19,99; ISBN 978-3-609-69806-9
Direkt zum Produkt:



Pressekontakt

Gerlinde Stanglmeier, Tel. 08191-125-571, Fax 08191-125-526

E-Mail: g.stanglmeier@ecomed-storck.de

www.ecomed-storck.de




Zum Abdruck frei. Bitte senden Sie Ihre Rezensionsbelege an:
ecomed-Storck GmbH
Frau Gerlinde Stanglmeier
Justus-von-Liebig-Str. 1
86899 Landsberg


Mit der Anforderung des Rezensionsexemplars stimmen Sie zu, dass ecomed-Storck GmbH Auszüge und Zitate aus Ihrer Besprechung zu Werbezwecken verwenden kann.





Über den Verlag
ecomed SICHERHEIT ist eine Marke des Unternehmens ecomed-Storck GmbH, das zur Mediengruppe Süddeutscher Verlag GmbH gehört. Vor allem in den Bereichen Gefahrgut und Feuerwehr zählt ecomed SICHERHEIT zu den führenden deutschsprachigen Verlagen. Das vielschichtige Verlagsprogramm orientiert sich am Motto „Wissen schafft Sicherheit“. Sowohl Einsteiger wie auch Experten finden bei ecomed SICHERHEIT für sie maßgeschneiderte Informationen. Im Fokus stehen dabei die spezifischen Gefahren, Tätigkeiten und Informationsbedürfnisse in den Bereichen Arbeitssicherheit, Gefahrgut, Gefahrstoffe/Chemie, Feuerwehr/Brandschutz, Ladungssicherung und betrieblicher Umweltschutz.
Neben einer breiten Palette an Loseblattwerken, Büchern, anschaulichen Wandtafeln und Faltkarten publiziert ecomed SICHERHEIT Schulungsunterlagen und elektronische Profi-Lösungen in Form von eBooks, CD-ROMs, DVDs, eLearning-Programmen, Online-Produkten – bis hin zu maßgefertigten Fachinhalts-Datenbanken.

Standard-Einsatz-Regeln zur Brandbekämpfung in besonderen Lagen

Zwischen der einfachen Brandbekämpfung offener Brände im Freien und der Brandbekämpfung unter Atemschutz im Innenangriff gibt es eine große Bandbreite von besonderen Szenarien. Häufig verlangen sie ein anderes Vorgehen und andere Werkzeuge als beim normalen „Schnellangriff“ auf ein kleineres Feuer oder bei einem koordinierten Innenangriff. Damit der Löscheinsatz auch in besonderen Lagen sicher, effektiv und effizient durchgeführt werden kann, sind klar formulierte Standard-Einsatz-Regeln unerlässlich.
Die SER Brandbekämpfung in besonderen Lagen aus dem Verlag ecomed enthält alle notwendigen Basisinformationen zur Ausgestaltung örtlicher Standard-Einsatz-Regeln. In dem Buch sind konkrete Szenarien, die dabei vorherrschenden Gefahren, die nötigen Maßnahmen und die für die jeweilige Lage empfehlenswerten Löschmittel und Werkzeuge beschrieben.
Die in dem Buch angesprochenen besonderen Brandlagen betreffen unter anderem: Transportcontainer, Fahrzeuge zu Wasser, in der Luft und auf der Schiene, Gebäude, Keller, Aufzüge, Garagen, Produktionshallen, Silos. Ein separates Kapitel ist Hochrisikobränden gewidmet.
Die übersichtliche Struktur des Buches und die Illustration mit zahlreichen Bildern sorgen dafür, dass es dem Nutzer besonders leicht fällt, sich die verschiedensten Informationen genau einzuprägen. Grafisch hervorgehobene Merksätze lockern den Text auf und sorgen zusätzlich für ein besseres Verständnis.


Cimolino / de Vries/ Fuchs / Lagberg / Südmersen
Brandbekämpfung in besonderen Lagen
Reihe: Standard-Einsatz-Regeln
2016, Softcover, 112 Seiten, ecomed SICHERHEIT, ecomed-Storck GmbH
Preis: EUR 19,99
ISBN 978-3-609-69797-0
Direkt zum Produkt:




Pressekontakt

Gerlinde Stanglmeier, Tel. 08191-125-571, Fax 08191-125-526

E-Mail: g.stanglmeier@ecomed-storck.de

www.ecomed-storck.de




Zum Abdruck frei. Bitte senden Sie Ihre Rezensionsbelege an:
ecomed-Storck GmbH
Frau Gerlinde Stanglmeier
Justus-von-Liebig-Str. 1
86899 Landsberg


Mit der Anforderung des Rezensionsexemplars stimmen Sie zu, dass ecomed-Storck GmbH Auszüge und Zitate aus Ihrer Besprechung zu Werbezwecken verwenden kann.




Über den Verlag
ecomed SICHERHEIT ist eine Marke des Unternehmens ecomed-Storck GmbH, das zur Mediengruppe Süddeutscher Verlag GmbH gehört. Vor allem in den Bereichen Gefahrgut und Feuerwehr zählt ecomed SICHERHEIT zu den führenden deutschsprachigen Verlagen. Das vielschichtige Verlagsprogramm orientiert sich am Motto „Wissen schafft Sicherheit“. Sowohl Einsteiger wie auch Experten finden bei ecomed SICHERHEIT für sie maßgeschneiderte Informationen. Im Fokus stehen dabei die spezifischen Gefahren, Tätigkeiten und Informationsbedürfnisse in den Bereichen Arbeitssicherheit, Gefahrgut, Gefahrstoffe/Chemie, Feuerwehr/Brandschutz, Ladungssicherung und betrieblicher Umweltschutz.
Neben einer breiten Palette an Loseblattwerken, Büchern, anschaulichen Wandtafeln und Faltkarten publiziert ecomed SICHERHEIT Schulungsunterlagen und elektronische Profi-Lösungen in Form von eBooks, CD-ROMs, DVDs, eLearning-Programmen, Online-Produkten – bis hin zu maßgefertigten Fachinhalts-Datenbanken.

Mittwoch, 23. November 2016

Ausbildungsfolien Einsatz von D-Leitungen

Seit den 1930er Jahren sind die Schlauchkupplungen und die Standardgrößen auf Basis eines Zolls (25,4 mm) für Feuerlöschschläuche genormt. Standard für die Brandbekämpfung sind das C-Rohr mit 42- oder 52-mm-C-Leitung – im Außenangriff und in besonderen Lagen auch das B-Rohr mit 75-mm-Leitung. Ihre Verwendung wird in den Feuerwehrdienstvorschriften beschrieben und ist Bestandteil der Feuerwehr-Grundausbildung.
Durch diese Selbstbeschränkung verzichten viele Feuerwehren heute noch auf die Anwendung der D-Leitung als ein schlagkräftiges, flexibel einsetzbares, ergonomisches und wassersparendes Werkzeug. Dies mag zwei Gründe haben: Erstens hat das Mehrzweckstrahlrohr D nach zurückgezogener Norm DIN 14365 mit bzw. ohne Mundstück nur einen Volumenstrom von 20 L/min bzw. 40 L/min bei 5 bar und führt zu der subjektiven Wahrnehmung, mit diesem „Gartenschlauch“ könne keine Brandbekämpfung durchgeführt werden. Zweitens sind D-Schläuche und die zugehörigen Armaturen – außer für die Kübelspritze – nicht Regelbeladung genormter kommunaler Löschfahrzeuge gewesen, sondern erst seit einigen Jahren als Beladungsmodul „Waldbrand“ in verschiedenen Teilen der DIN 14530 enthalten.
Für die D-Leitung und ihre Anwendung gab es bisher kein spezifisches Ausbildungsmaterial. Die neue CD-ROM von Holger de Vries schließt diese Lücke mit 200 Präsentationsfolien. Der Schwerpunkt liegt in der Vermittlung des „hydraulischen Handwerkszeugs“, das unabhängig von der Lage erforderlich ist, um sicher arbeiten zu können. Dazu gibt es eine Vielzahl praktischer Hinweise zur Verwendung von D-Leitungen bis hin zu Vorschlägen für die Unterbringung des Geräts in bereits vorhandenen oder zu beschaffenden Fahrzeugen.



Holger de Vries
Ausbildungsfolien Einsatz von D-Leitungen
2016, CD-ROM
ecomed SICHERHEIT, ecomed-Storck GmbH
Preis: €49,99
ISBN 978-3-609- 78582-0
Direkt zum Produkt:




Pressekontakt

Gerlinde Stanglmeier, Tel. 08191-125-571, Fax 08191-125-526

E-Mail: g.stanglmeier@ecomed-storck.de

www.ecomed-storck.de




Zum Abdruck frei. Bitte senden Sie Ihre Rezensionsbelege an:
ecomed-Storck GmbH
Frau Gerlinde Stanglmeier
Justus-von-Liebig-Str. 1
86899 Landsberg


Mit der Anforderung des Rezensionsexemplars stimmen Sie zu, dass ecomed-Storck GmbH Auszüge und Zitate aus Ihrer Besprechung zu Werbezwecken verwenden kann.




Über den Verlag
ecomed SICHERHEIT ist eine Marke des Unternehmens ecomed-Storck GmbH, das zur Mediengruppe Süddeutscher Verlag GmbH gehört. Vor allem in den Bereichen Gefahrgut und Feuerwehr zählt ecomed SICHERHEIT zu den führenden deutschsprachigen Verlagen. Das vielschichtige Verlagsprogramm orientiert sich am Motto „Wissen schafft Sicherheit“. Sowohl Einsteiger wie auch Experten finden bei ecomed SICHERHEIT für sie maßgeschneiderte Informationen. Im Fokus stehen dabei die spezifischen Gefahren, Tätigkeiten und Informationsbedürfnisse in den Bereichen Arbeitssicherheit, Gefahrgut, Gefahrstoffe/Chemie, Feuerwehr/Brandschutz, Ladungssicherung und betrieblicher Umweltschutz.
Neben einer breiten Palette an Loseblattwerken, Büchern, anschaulichen Wandtafeln und Faltkarten publiziert ecomed SICHERHEIT Schulungsunterlagen und elektronische Profi-Lösungen in Form von eBooks, CD-ROMs, DVDs, eLearning-Programmen, Online-Produkten – bis hin zu maßgefertigten Fachinhalts-Datenbanken.

Was ein Gruppenführer alles wissen und können muss

Der Gruppenführer als Einheitsführer der taktischen Einheit einer Gruppe trägt bei Einsätzen eine besondere Verantwortung. Insbesondere bei den Freiwilligen Feuerwehren hat der Gruppenführer bei kleineren Einsätzen häufig gleichzeitig die Funktion des Einsatzleiters inne. Aber auch bei größeren Einsätzen legt der Gruppenführer durch die getroffenen Erstmaßnahmen oft den Grundstein für den Erfolg oder auch das Misslingen eines Einsatzes. Der Gruppenführer muss daher stets in der Lage sein, einsatztaktische Entscheidungen schnell und überlegt zu treffen. Grundvoraussetzung dafür ist eine gute und qualifizierte Aus- und Weiterbildung.
Als Instrument zur zielorientierten Entscheidungsfindung dient der so genannte Führungsvorgang. Auch unter widrigen Rahmenbedingungen an der Einsatzstelle muss ihn jede Führungskraft sicher beherrschen. Am wichtigsten sind umfangreiche Kenntnisse über die Leistungsfähigkeit der Mannschaft, die mitgeführten Einsatzmittel und die sich daraus ergebenden technischen und taktischen Möglichkeiten.
Darüber hinaus muss der Gruppenführer über Gefahren der Einsatzstelle, die üblichen Gebäudekonstruktionen sowie die im Einsatzdienst relevanten Rechtsvorschriften und Unfallverhütungsvorschriften gut Bescheid wissen.
In diesem Buch ist alles zu finden, was die Rolle des Gruppenführers ausmacht. Es gibt praktische Hinweise zur Umsetzung der einschlägigen Feuerwehrdienstvorschriften. Angehende Gruppenführer erhalten wertvolle Informationen über ihre Aufgaben.  Wer bereits erfahrener Gruppenführer ist, kann das Buch als Nachschlagewerk bei der Aus- und Fortbildung nutzen. Im Mittelpunkt stehen der Führungsvorgang gemäß Feuerwehrdienstvorschrift 100  und die sich daraus ergebenden Möglichkeiten der Einsatztaktik.
Wie alle Bücher der Reihe „Fachwissen Feuerwehr“ ist auch dieses mit zahlreichen Abbildungen illustriert. Grafisch hervorgehobene Merksätze und Hinweise erleichtern das Abspeichern der Informationen. Am Ende jedes Kapitels kann der Leser durch Fragen zum Text sein Wissen testen. Die Lösungen dazu findet er am Ende des Buches.

Meyer
Gruppenführer-Ausbildung gemäß FwDV 2
Reihe: Fachwissen Feuerwehr
2016, Softcover, 64 Seiten
ecomed SICHERHEIT, ecomed-Storck GmbH
Einzelpreis: EUR 12,99
ISBN 978-3-609- 69795-6
Direkt zum Produkt:



Pressekontakt

Gerlinde Stanglmeier, Tel. 08191-125-571, Fax 08191-125-526

E-Mail: g.stanglmeier@ecomed-storck.de

www.ecomed-storck.de




Zum Abdruck frei. Bitte senden Sie Ihre Rezensionsbelege an:
ecomed-Storck GmbH
Frau Gerlinde Stanglmeier
Justus-von-Liebig-Str. 1
86899 Landsberg


Mit der Anforderung des Rezensionsexemplars stimmen Sie zu, dass ecomed-Storck GmbH Auszüge und Zitate aus Ihrer Besprechung zu Werbezwecken verwenden kann.




Über den Verlag
ecomed SICHERHEIT ist eine Marke des Unternehmens ecomed-Storck GmbH, das zur Mediengruppe Süddeutscher Verlag GmbH gehört. Vor allem in den Bereichen Gefahrgut und Feuerwehr zählt ecomed SICHERHEIT zu den führenden deutschsprachigen Verlagen. Das vielschichtige Verlagsprogramm orientiert sich am Motto „Wissen schafft Sicherheit“. Sowohl Einsteiger wie auch Experten finden bei ecomed SICHERHEIT für sie maßgeschneiderte Informationen. Im Fokus stehen dabei die spezifischen Gefahren, Tätigkeiten und Informationsbedürfnisse in den Bereichen Arbeitssicherheit, Gefahrgut, Gefahrstoffe/Chemie, Feuerwehr/Brandschutz, Ladungssicherung und betrieblicher Umweltschutz.
Neben einer breiten Palette an Loseblattwerken, Büchern, anschaulichen Wandtafeln und Faltkarten publiziert ecomed SICHERHEIT Schulungsunterlagen und elektronische Profi-Lösungen in Form von eBooks, CD-ROMs, DVDs, eLearning-Programmen, Online-Produkten – bis hin zu maßgefertigten Fachinhalts-Datenbanken.