Sonntag, 23. März 2014

GLORIA Typ Pn 6 S Bj. 1968


GLORIA Pn 6 S Bj. 1968
Hersteller: GLORIA-WERKE
DIN TROCKEN 6 
Typ: Pn 6 S
Baujahr: 1968
Bauart: PG 6 H - Aufladelöscher mit innenliegender Treibmittelpatrone
Inhalt: 6 kg BC-Pulver
Gewicht des gefüllten Geräts: 11 kg

Geschichte

Dieser Feuerlöscher sieht auf den ersten Blick aus wie hunderttausende andere GLORIA-Löscher dieser Zeit, doch in Wirklichkeit war dieser späte Typ Pn 6 S recht selten, da er - ebenso wie seine Vorgänger - nicht abstellbar ist und im Prinzip schon im Jahre 1968 nicht mehr dem aktuellen Stand der Technik entsprach. Nicht abstellbar bedeutet, dass der Feuerlöscher nach dem Auslösen so lange Löschmittel ausstößt, bis er leer ist und im Falle dieses Typs Pn 6 S muss also nach Ziehen der Sicherung nur der rote Knopf auf der Ventilarmatur eingeschlagen werden und der Tanz beginnt… Nicht abstellbare Feuerlöscher waren zu Beginn der 1960er Jahre noch häufig vertreten, doch ging die Produktion dieser Geräte wegen der fehlenden Dosierbarkeit des Löschmittels langsam zurück, bis sie in den frühen 1970ern endgültig verschwanden. Noch im Einsatz befindliche Geräte wurden wenn möglich umgerüstet und so auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Originale wie dieses hier zu finden, ist heute daher sehr schwierig, aber es ist mir gelungen dieses schöne Stück aufzutreiben, welches sich nicht nur im Original-, sondern auch im Bestzustand befindet.
Einfache Pulverdüse
Als auffälligstes Merkmal trägt der Typ Pn 6 S einen Schlauch mit einer einfachen Pulverdüse - eine Löschpistole wie beim ansonsten baugleichen Pn 6 G gibt es hier nicht. Während bei den Pn 6 S bis etwa 1965 ein dicker roter Schlauch mit einem massiven Mundstück aus Metall wie bei den MINIMAX PU-Typen verwendet worden ist, kam bei den Geräten ab 1966 etwa mit Einführung des Sternbodens ein nur dünner Schlauch wie beim GLORIA P 6 D zum Einsatz - phänomenal! Auch der Düsenquerschnitt ist kleiner, als bei den Vorgängermodellen, was dem Feuerlöscher eine höhere Wurfweite beschert haben dürfte. Ebenfalls ungewöhnlich: Die weiße Sicherungslasche, denn diese waren Bei GLORIA in den späten 1960ern eigentlich rot bzw. gelb.
Ansonsten trägt dieser Typ Pn 6 S mit der klaren Linienführung im Siebdruck alle Merkmale der 1960er Jahre. Eingesetzt wurde dieser Typ Löscher in Gewerbe und Industrie sowie auch in Privathaushalten, da er wegen seiner BC-Pulverfüllung hervorragend zum Schutze einer Ölheizung war und aufgrund seiner einfacheren Ausstattung etwas günstiger als der Pn 6 G. Sein Preis betrug laut Liste im Jahre 1967 genau 90 DM und damit war er fast 30 DM günstiger als der 119 DM teure Pn 6 G. 
Aufgrund der Tatsache, dass als Baujahr 1968 eingeprägt ist, dürfte es sich bei diesem Gerät um einen der letzten nicht abstellbaren Aufladelöscher aus dem Hause GLORIA handeln. In diesem Zustand und noch mit dem originalen Schlauch ein heute seltenes und schwer zu bekommendes Stück Brandschutzgeschichte.

© C. Müller  

Keine Kommentare:

Kommentar posten