Donnerstag, 18. Juli 2013

Sicherer Urlaub

Sommerzeit ist Urlaubszeit und das merkt man schon allein an den exorbitanten Spritpreisen. Doch egal - schnell Koffer packen und ab in die Sonne um dort den Alltag mit all seinen Unannehmlichkeiten einfach mal für ein paar Tage zu vergessen. Was viele Urlauber allerdings auch nur allzu oft vergessen, ist auf  ihre Sicherheit am Urlaubsort zu achten - ganz besonders Brandschutz und Feuergefahr wird gern völlig ignoriert, oder könnt ihr mir sagen, wo in Eurem Hotel der nächste Feuerlöscher oder Notausgang war? Nein? Seht Ihr, wusste ich es doch. Genau das wissen nämlich die wenigsten Urlauber und damit Euch nichts passiert, folgen hier jetzt einige Tipps, auf was Ihr am Urlaubsort unbedingt achten solltet:

Im Hotel
In vielen Hotels auf der Welt gelten andere Sicherheitsstandards als in Deutschland und "anders" heißt in vielen Fällen leider immer "schlechter". So kann es oft vorkommen, dass z.B. Notausgänge nicht beschildert sind oder notwendige Hinweisschilder verstellt werden. Ebenso sieht es mit Feuerlöschern aus, wenn sie nicht sogar völlig fehlen. Deshalb ist es immer eine gute Idee, sich bei Ankunft vor Ort über mögliche Fluchtwege und den Standort des nächsten Feuerlöschers zu informieren. Ob der Notausgang dann passierbar ist oder der Feuerlöscher im Ernstfall tatsächlich funktioniert, ist schlecht zu überprüfen, weswegen man immer einen Plan B haben sollte. Hier jedoch jetzt etwas pauschal zu empfehlen ist unmöglich, da ein möglicher Plan B immer von den örtlichen Gegebenheiten abhängt. Aber allein schon darüber nachzudenken hilft schon um im Notfall nicht völlig hilflos dazustehen.

Meiden solltet Ihr in jedem Falle:
  • Hotels und Ferienanlagen, welche ganz offensichtlich keinerlei Fluchtwege oder Feuerlöscher besitzen!
  • Hotels und Ferienanlagen, in denen ganz offensichtlich Mängel in der Elektroinstallation bestehen!
  • Hotels und Ferienanlagen, in denen Flure und Türen durch (brennbare) Materialien versperrt sind!
  • Etagen, die nur über einen Fahrstuhl zu erreichen sind!
Clubs und Discotheken
Im Urlaub geht man auch gern mal feiern und den einen oder anderen über den Durst trinken. Oft hört man jedoch von Bränden in solchen Tanzlokalen, bei denen viele Menschen verletzt und getötet werden, weil sie total überfüllt sind und keinerlei Sicherheitsstandards erfüllen. Oft sind in solchen Lokalen sogar die Türen verschlossen, damit niemand abdampft, ohne zu bezahlen.

Bevor Ihr solche Läden betretet, achtet darauf,
  • ob der Laden noch nicht überfüllt ist!
  • ob Fluchtwege vorhanden sind!
  • wie Ihr bei Gefahr am schnellsten rauskommt!
  • ob die Türen verwschlossen werden!
Falls es schon rappelvoll ist oder Ihr Euch sonst irgendwie unsicher fühlt, dann bleibt besser draußen und trinkt Euer Bier bzw. Euren Cocktail in einer gemütlichen Bar - ist eh viel schöner.

Campingplätze
Auch Campingplätze sind ein stark frequentiertes Reiseziel und hier sollte man ebenfalls einige Dinge beachten.
  • Wählt keine Campingplätze tief in den Wäldern (Waldbrandgefahr)!
  • Wählt keine Campinbgplätze in extrem trockenen Gebieten!
  • Wählt keine Campingplätze dicht an stark befahrenen Straßen (Los Alfaques)!
  • Stellt Wohnwagen, Zelte und Trailer nicht zu dicht!
  • Grillt nicht bei extremer Trockenheit oder in trockenem Gelände.
  • Vorsicht und Umsicht beim Rauchen!
  • Gasflasschen und brennbare Flüssigkeiten nur gut belüftet und im Schatten fern von Zündquellen lagern!
  • Schaut bei Ankunft, wie Ihr die Anlage im Notfall am schnellsten verlassen könnt!
Achtet auf Eure Sicherheit und beachtet Hinweise und Aufforderungen. Seid misstrauisch und inspiziert in Bezug auf Brandgefahr und Brandschutz alles ganz genau, bevor Ihr euich irgendwo nierderlasst. Es muss natürlich nichts passieren, aber es kann! Jederzeit!

© C. Müller

Keine Kommentare:

Kommentar posten