Donnerstag, 25. Mai 2017

Gefahrgut-Einsatz 9. Auflage

Die bearbeitete deutsche Fassung des nordamerikanischen „Emergency Response Guidebook“ (ERG), erschienen im Storck Verlag Hamburg, hilft Feuerwehrkräften, Polizei sowie Rettungs- und Hilfsdiensten in den gefährlichsten ersten Minuten nach einem Gefahrgut-Unfall, die optimalen Ersteinsatzmaßnahmen zu treffen, bis ausgebildete Kräfte mit Spezialgerät vor Ort eintreffen.  Das Buch liegt nun in einer komplett überarbeiteten neuen Auflage vor.

Gefahrgut-Ersteinsatz“ zeichnet sich durch einfache, aber gleichzeitig sichere Handhabung aus, denn es führt über die UN-Nummer, den deutschen Stoffnamen, das Gefahrgut-Kennzeichen und  das Gefahrstoff- oder GHS-Symbol ganz schnell zum entsprechenden Merkblatt mit den Gefahren des Produktes, den taktischen Ersteinsatzmaßnahmen sowie Evakuierungsdistanzen und Erste-Hilfe-Informationen. 

Die Hinweise zu den Sicherheitsabständen von Erdgaspipelines liefern ebenso wertvolle Einsatzhinweise wie die Farbkennzeichnung von Gasflaschen und Rohrleitungen.

Außerdem enthalten ist  „MET© – Modell für Effekte mit toxischen Gasen“. Dieses Ausbreitungsschema für toxische Gase in freier Atmosphäre gibt die Giftwirkungen auf Menschen im Freien und in Gebäuden an.  In der weiter verbesserten Version des MET sind für eine Vielzahl von Substanzen verfügbare PAC-2-Toxizitätswerte angegeben. Außerdem wird das Freisetzungsverhalten von ausgetretenen Flüssigkeiten in eine Gaswolke durch die Einbeziehung eines Massenfaktors genauer erfasst.

Das Original wird von Transport Canada sowie dem US-amerikanischen Verkehrsminis­terium herausgegeben. In Kanada, den USA, Mexiko und Argentinien sind seit der ersten Drucklegung rund 14,5 Millionen, im deutschsprachigen Raum bereits mehr als 95.000 Exemplare im Einsatz.

Bei größeren Abnahmemengen bietet der Verlag günstige Mengenstaffelpreise an.


Dr.-Ing. Hans-Dieter Nüßler
Gefahrgut-Ersteinsatz
Handbuch für Gefahrgut-Transport-Unfälle mit „MET© – Modell für Effekte mit toxischen Gasen“
9 Auflage 2017, Softcover mit Spiralbindung,  Storck Verlag Hamburg, ecomed-Storck GmbH
Einzelpreis: EUR 49,99
ISBN 978-3-86897-342-6


Pressekontakt
Gerlinde Stanglmeier, Tel. 08191-125-571, Fax 08191-125-526


Über den Verlag
Der Storck Verlag Hamburg publiziert Praktiker-Bücher und Zeitschriften zu den Themen Gefahrgut, Logistik und Feuerwehr. Das 1956 gegründete Verlagshaus brachte die ersten deutschsprachigen Gefahrgut-Titel heraus und hat in den Gremien für die internationalen Gefahrgut-Regelwerke wichtige Impulse gesetzt.
Heute ist Storck der „Küsten-Standort“ des Unternehmens ecomed-Storck GmbH. Schwerpunkt bei den Gefahrgut-Regelwerken ist der IMDG-Code, der einen internationalen und maritimen Akzent setzt. Dazu kommen Specials wie der „Storck Guide“ für die korrekte Stauung und Trennung von Gefahrgütern auf Seeschiffen, die es sowohl gedruckt wie auch als praktische Software gibt. Adressbücher für die Schifffahrtsbranche runden das Verlagsprogramm ab.
Flaggschiff ist die Fachzeitschrift „gefährliche ladung“. 1990 kam „der gefahrgut-beauftragte“ hinzu – parallel zur gesetzlichen Einführung dieser betrieblichen Funktion. Dazu kommen vielfältige Service- und Sonderhefte, z.B. die „Tankreinigung in Europa“, die Jahr für Jahr in hohen Stückzahlen nachgefragt wird.
Seit 30 Jahren veranstaltet der Storck Verlag Fachkonferenzen und Symposien, insbesondere die „Internationalen Gefahrgut-Tage Hamburg“ – die Leitveranstaltung zur Fortentwicklung des Gefahrgutrechts. Seit 1991 vergibt der Storck Verlag zudem alljährlich den „Deutschen Gefahrgut-Preis“.


Keine Kommentare:

Kommentar posten