Feuerlöschermuseum

Herzlich Willkommen im PhoenixFeuerschutz Feuerlöschermuseum!
Die Hersteller von Feuerlöschgeräten empfehlen eine Aussonderung ihrer Geräte nach 20 - 25 Jahren, da ab diesem Alter Materialschwächen nicht mehr 100%ig ausgeschlossen werden können. Prüfunternehmen können zwar im Einzelfall die Laufzeit eines Feuerlöschers bei gutem Zustand nochmals verlängern, doch machen sie hiervon nur in seltenen Fällen Gebrauch. Verständlich, denn wenn der Löscher versagt oder dem Benutzer um die Ohren fliegt, steht der Prüfer allein in der Verantwortung. So kommt es, dass in allen Bereichen des öffentlichen Lebens wie z.B. in Ämtern, Supermärkten und Schulen genauso wie am Arbeitsplatz die richtig alten Feuerlöscher mit mehrfarbigen Aufdrucken und dem typischen Charme der 1960er und 1970er Jahre verschwunden sind. Hier und dort findet man vereinzelt noch einen GLORIA Typ Pi oder einen GLORIA Typ PE der späten 1980er Jahre nach DIN 14406, doch diese werden zunehmend seltener und dürften (sollten) innerhalb der nächsten paar Jahre auch gänzlich verschwinden.

Alle, die nun diese alten Feuerlöscher, welche jahrzehntelang den Arbeitsplatz und das private Umfeld mitgestaltet haben, vermissen, bekommen hier die Chance, noch einmal in längst vergangene Zeiten einzutauchen, wo die Feuerlöscher noch Seele hatten und sich im Gegensatz zu vielen heutigen Einheitsprodukten durch individuelle Merkmale voneinander unterschieden. Ausgestellt werden hier Feuerlöscher aus meiner privaten Sammlung, welche ich selbstverständlich alle - wie gezeigt - als Original besitze.






Entsprechend meiner Sammelleidenschaft werden überwiegend Geräte aus dem Hause GLORIA ausgestellt, doch werden unter dem Punkt "Feuerlöscher anderer Hersteller" auch ausgewählte und meines Erachtens für die Entwicklung der Feuerlöscher relevante Geräte anderer Marken gezeigt. Nicht zu vergessen: "Andreas kleines Museum" wo hauptsächlich top erhaltene Feuerlöscher aus DDR-Zeiten ausgestellt werden.









Viel Spaß beim Stöbern

Euer Chris







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen