Freitag, 28. Juli 2017

PhoenixFeuerschutz Bilderecke

Wer meine Seite kennt weiß, dass ich gerne sehr ausführliche Artikel über jeden Löscher und alles andere schreibe. Es dauert jedoch gerade in letzter Zeit immer recht lang, bis ich mal was Neues fertig habe und zudem gibt es zig Bilder, die auf diese Weise nicht zu verwursten sind.
Jetzt hatte ich gestern die geniale Idee, einfach mal eine kleine Bilderecke einzurichten, in welcher ich ohne große Kommentare Bilder von Feuerlöschern und weiterem aus meiner Sammlung präsentiere. Einzelne Geräte, Einblicke in die Regale und so weiter und so fort - einfach mal so ganz locker und zwanglos.
Dieser Eintrag wir laufend fortgeführt und damit Ihr den Überblick behaltet, was neu ist, wird jeder neue Post mit Datum versehen.

Bevor ich meine Bilder wieder sonstwo finde:

Sämtliche Inhalte und Fotos sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden. 


28. Juli 2017

Das Tor zur Sammlung: Die Tür von PhoenixFeuerschutz mit einem Pi 12 G, einem P 6 und einem Pn 6 S sowie diversen Schildern.












Hier seht Ihr einen Blick in eines der Schwerlastregale mit einer Reihe Pi´s davor.












Ein weiteres Regal: Unten eine Reihe 6 und 12 kg Dauerdrücker der Typen PA, PD und GD und oben - teils original verpackte - Autolöscher aller möglicher Typen.












Eine meiner liebsten Ecken: Hier befinden sich die ganz alten Schätzchen! Im Bild mehrere weiße Modelle Mitte bis Ende der 1950er Jahre und weitere Raritäten.












Auf dem Weg zu mir: Zwei alte GLORIA Feuerlöscher im guten Stern auf allen Straßen.












Schnittmodel GLORIA Pi 6 G Bj. 1962 - angefertigt in der Lehrwerkstatt der GLORIA-WERKE, abgeholt von der FF Erwitte-Horn.












Bei uns im Flur. Der P9 links ist festes Inventar, der rechte Halter hat wechselnde Gäste. Auf dem Bild ist noch ein P 6 alter Bauart Bj. 1957 zu sehen, aber momentan hängt dort ein P 12 Bj. 1958. Man beachte auch das originale Unfallverhütungsbild Nr. 362 von 1936 und das schöne Siemens W 48 aus Bakelit aus den 1950er Jahren.












Größenvergleich: Signalhorn der Mix & Genest AG um 1950 (Gusseisen massiv, Gewicht: 11 kg) neben einem 1964er GLORIA P 6 SG.












Gemütliche Runde: Pi 6 G aus den späten 60ern in rot-weiß.












GLORIA DIN NASS 10 mit originaler Wandhalterung. Der Schlagknopf wird über einen Steg gegen unbeabsichtigte Betätigung geschützt.












Detail Aufdruck GLORIA DIN TROCKEN 6 S Bj. 1957.












Transportschaden: Dieser KS 6 S kam mit abgebrochener Armatur bei mir an. Ach so - voll war er auch noch...













Mein treuer Begleiter: Der rote Bomber - man, was haben wir schon Feuerlöscher geholt!












31. Juli 2017 


Fallen gar nicht auf vor dem Hintergrund: GLORIA Sonderlöscher weiß Bj. 1958 und 1966.












Der Stand der Technik: Ein GLORIA DIN Nass 10 Bj. 1959 neben dem letzten Wi 10 N Bj. 1984.












Einer der heute seltensten Feuerlöscher: GLORIA DIN TROCKEN 9 Bj. 1953 noch aus Gütersloher Produktion.












Mit reichlich Patina: GLORIA Typ 806 Bj. 1956. Hat echt was in dem Zustand. Dieser Löscher ist auch er der schwersten, den ich kenne. Leergewicht ohne Schneerohr: 16,9 kg!












Einer meiner GLORIA P 6 vor rustikaler Kulisse.












Jaaa - ich hab auch MINIMAX. Hier eine Spitztüte um 1930 neben der Bedientafel eines GLORIA P 250 G.









02. August 2017


GLORIA Typ P 6 und P 6 S von 1963.












Dieser 1969er P 12 H wollte sein Pulver nicht mehr unter eigenem Druck ausstoßen und für genau solche Fälle wie auch andere besitze ich eine komplett eingerichtete, private Werkstatt, in welcher ich jeden Feuerlöscher nach allen Regeln der Kunst auseinandernehmen kann.












Und noch was aus der Asservartenkammer: Mein schönes, kleines und gut ausgeleuchtetes Fotostudio mitten im Geschehen.












Zwei seltene Autolöscher der frühen 1970er: GLORIA PG 2 H und PG 2 E.












04. August 2017


Seltener GLORIA KS 6 Bj. 1962 mit einzigartigem Aufdruck.












Meine Lieblingsecke - etwas anders arrangiert. Nu stehen diverse sehr alte KS 6 im Vordergrund.












Diverse Dauerdrücker in verschiedensten Ausführungen der Reihen GD, PA und PD von 1966 bis in die 1980er.












Zwischengelagert: GLORIA DIN TROCKEN 6 Bj. 1957 zwischen zeitgenössischen Kameraden - er soll aber demnächst einen dekorativen Platz im Esszimmer einnehmen.












GLORIA DIN TROCKEN 6 Bj. 1952 - in den 1960er Jahren (1963) mit zeitgenössischem Aufdruck restauriert. In dieser Form einzigartig!












GLORIA Typ P 6 S Bj. 1958 - ein absolutes Schmuckstück in weißem Gewand.












Zwei der seltensten Feuerlöscher überhaupt: GLORIA Tetra 2 Bj. 1951 und Typ H 2,0 Bj. 1977. Der 1951er ist auch mein ältester. Beide leer versteht sich.












Kleiner Exkurs: Alte Signalhupen renommierter Hersteller wie Mix & Genest oder Funke + Huster. Baujahre zwischen 1927 und 1954. Phantastisch!













11. August 2017


GLORIA P 6 Bj. 1959 und 1960 - sicheres Unterscheidungsmerkmal: Der Handgriff. Schaut ihn Euch an... er ist anders.












Weißer und somit sehr seltener GLORIA P 1 G Bj. 1963.













Kleiner Fischzug in Gelsenkirchen - Februar 2013.












GLORIA Kohlensäure-Gaslöscher nach dem Einsatz. Mörderisch gefährlich das Teil - mir klingeln jetzt noch die Ohren.












Einer meiner beiden GLORIA DIN TROCKEN 6 alter Bauart während der Umbauphase.












Da muss man ja eigentlich nichts mehr zu sagen... toll!












Halon zusammen - die Typen HA 2 V, HA 4 V und HA 6 V derselben Bauserie.












Wer hat das schon: Ein 1971er GLORIA Typ P 6 S aus Finnland... 2000 km von Wadersloh nach Helsinki und 40 Jahre später 2000 km wieder zurück - erst nach Bremen und dann zu mir und er sieht noch aus wie aus dem Laden!













15. August 2017


Gleiche Technik im Designergewand: GLORIA Pn 6 G Bj. 1977 und GLORIA F 6 GX Bj. 2010.

Einer der wohl seltensten Feuerlöscher der neueren Geschichte: GLORIA Typ PE 6 GA mit PA-Armatur von 1990! 













Unsere kleine Katze Leni mit GLORIA-Feuerlöschern aus den frühen 1970ern.












Ein seltener GLORIA PI 6 mit BC-Pulverfüllung von 1977. Was man auf dem Bild nicht sieht: Es handelt sich um ein original ab Werk gefertigtes Schnittmodell.












Die von mir "3D-Darstellung" getaufte Bebilderung des Pi 6 G (und auch Pi 6) nach Einführung der Bügelsicherung 1969. Kerl - was hab ich da 2012 rum hinterhergesucht, bis ich dann einen hatte.












Hier nochmal der seltene, urtümliche Typ H 2,0 von 1977 mit originaler Wandhalterung. Absolut einmalig - den habe ich von einem Sammler aus Luxemburg geschenkt bekommen.












GLORIA Pi 6 G von 1967 und sein großer, etwas jüngerer Bruder von 1970.












GLORIA F2000 6-GX auf der originalen und sehr sehr seltenen original Standsäule mit integrierter Löschdecke. TOP!












23. August 2017


Momentane Gestaltung unseres Flurs: GLORIA DIN TROCKEN 9 und P 12 - sehr schöne Dekoration.











Einige alte Autolöscher aus dem Hause GLORIA.












Mein GLORIA KS 1,5 S Bj. 1961 beim Abblasen. Über den äußerst fachmännisch ausgeführten Ersatz für das Swivel-Horn, welches da eigentlich drangehört, will ich mich hier gar nicht weiter äußern und darüber, dass dieser Löscher genau SO im Jahre 2007 noch eine neue Plakette bekommen hat, auch nicht...












Mal wieder ein kleiner Exkurs: Wunderschönes Detail meiner MINIMAX Spitztüte aus den 1930er Jahren. MINIMAX - wer weiß, was es bedeutet?












Im Vordergrund ein P 12 GD von 1974. Die Ventilarmatur steht verkehrt herum - das kann bei Dauerdrucklöschern schon mal sein, dass man sie überdrehen muss, um sie nach dem Öffnen wieder dicht zu bekommen.












Hier was ganz besonderes: Eine typische Löschsand-Schütte. Die stand früher auch bei mir in der Schule im Chemie-Raum... gibts das heute auch noch?












Eine echte Rarität und einer der Letztens seiner Art: Ein GLORIA-Wasserlöscher vom Typ Wi 10 N zur Mitte der 1980er Jahre. Früher waren sie schon nur wenig verbreitet und heute sind bis auf ganz wenige Exemplare fast alle regelrecht weggerostet. 













07. September 2017

Ein MINIMAX K6 Baujahr 1940 in Kriegsausführung ohne Aufdruck, aber noch rot. Grau bzw. grün wurden die Löscher erst ab 1942. Den habe ich bei der Arbeit in einem alten Tunnel eines mittlerweile anderweitig benutzen Industriegeländes gefunden - hing original so an der Wand und hat einwandfrei funktioniert!












Eine Reihe seltener GLORIA-Wasserlöscher: N10 Hn, WSi 10 N und Wi 10 F.












Mei finnischer Typ P 6 S Bj. 1971 - der originale Halter war noch mit dem original Nöppel befestigt - er wurde nie aufgehängt. Darunter die Instandhaltungsanweisung - auf Finnisch versteht sich.












Für jeden Brand SICLI Handfeuerlöscher... ich glaub es geht los! Einfach einen Aufkleber rüberpappen... das hat mich Stunden gekostet, den abzulösen.













Ein GLORIA Pi 6 in erster Ausführung - der Handgriff ist ungewöhnlich weit nach unten gebogen, wie man hier im Profil sehr gut sehen kann. Ich vermute, dass es ein einmaliges Einzelstück ist, da ich so einen Griff nie wieder gesehen habe.












©. Menzel 2017 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen