Samstag, 15. Dezember 2012

FAQ - Ist Frittieren im Topf gefährlich?

Frittieren ist in einem herkömmlichen Topf auf dem Herd zwar möglich, doch solltet Ihr es besser lassen! Hier besteht Fettbrandgefahr!
Warum? Fritteusen erhitzen das Öl auf höchstens 170 - 190 °C, eine Temperatur, welche weit unter dem Flammpunkt von Frittierölen wie Sonnenblumen- (316 °C) oder Rapsöl (317°C) liegt. Eine Herdplatte erzeugt hingegen Temperaturen jenseits der 350 °C und da dauert es nicht lange, bis das Öl im Topf Feuer fängt, wenn man nicht permanent aufpasst und die Temperatur überwacht (macht eh keiner zu Hause). In solchen Fällen erfolgt zum krönenden Abschluss - verursacht durch unbesonnenes Handeln oder schlichte Unwissenheit - schließlich noch eine gefährliche Fettexplosion.

Um solch ein Risiko zu vermeiden, solltet Ihr nur in einer Fritteuse frittieren.

© C. Müller

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen