Dienstag, 15. Januar 2013

FAQ - Abgelaufene Feuerlöscher noch benutzbar?

Ich werde oft gefragt, ob abgelaufene Feuerlöscher noch einsetzbar sind. Leute, die mir diese Frage stellen, haben irgendwo bei sich zu Hause oder im Auto einen Feuerlöscher gefunden, dessen letzte Prüfung schon länger zurückliegt bzw. einen solchen, welcher außer bei der Endabnahme im Werk noch niemals einer fachgerechten Überprüfung unterzogen worden ist.
Bei einem Feuerlöscher, dessen nächte Wartung überfällig ist, verhält es sich ähnlich wie mit Lebensmitteln, welche das MHD überschritten haben. Nur weil ein Joghurt 5 Tage abgelaufen ist, muss er noch lange nicht schlecht sein. Das bedeutet, dass auch ein Feuerlöscher, welcher über keine aktuelle Prüfung verfügt, nicht zwangsläufig seinen Dienst versagen muss. Ganz klar ist allerdings, dass ein überfälliger Feuerlöscher keinen 100 %igen Schutz mehr darstellt - selbst wenn der fällige Prüftermin nur um zwei oder drei Jahre überschritten wurde!
Bei Feuerlöschern, welche gar fünf, zehn oder zwanzig Jahre keinen Prüfer mehr gesehen haben: Finger weg! Solche Geräte können nichtz nur ihren Dienst versagen, sondern Euch je nach Bauart auch um die Ohren fliegen. Denkt an den Joghurt... einen mehrere Monate abgelaufenen Joghurt würdet Ihr ja auch nicht mehr essen.

Um einen sicheren Schutz zu gewährleisten, sind Feuerlöscher spätestens alle zwei Jahre auf ihre Einsatzbereitschaft zu überprüfen! Wenn von Rechtswegen ein Feuerlöscher vorgeschrieben ist, ist dieser Prüfturnus Pflicht!

© C. Müller

Kommentare:

  1. Vor allem bei Senioren sollte jemand darauf achten, dass sie einen Feuerlöscher immer auf dem neuesten Stand haben!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist wohl richtig... gerade in solchen Haushalten findet man noch Feuerlöscher, die 40 Jahre und mehr auf der Uhr haben...

      Löschen
  2. Was kostet denn so eine Prüfung, PiMalDaumen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tjoa - so Prüfungen werden ja heute schon zu Dumpingpreisen angeboten und wer weiß, was und wie da geprüft wird. Also ich denke, dass je nach Löschertyp (Auflade / Dauerdruck) und Löschmitte eine seriöse Prüfung so ab 15 - 20 Euro losgeht. Mit Löschmitteltausch können da bei Schaumlöschern auch mal 70 Euro raus werden.
      Deshalb rate ich dazu, nicht das günstigste Angebot zu nehmen, da bei solchen "Prüfungen" oft nur ein neues Siegel aufgeklebt wird, ohne dass der Löscher überhaupt geöffnet wurde.

      Löschen